Platz 11: Jürgen Giegerich

Rentner, geboren 1956, verheiratet, zwei Kinder, vier Enkelkinder, wohnhaft in Eisenbach


Beruf
Elektriker - Ausbildung beim EZV Wörth – Berufsstationen u.a. Reis Robotics, Flughafen Frankfurt


Vereine

  • FREIE WÄHLER Obernburg-Eisenbach
  • Heimat- und Verkehrsverein Eisenbach
  • Schützenverein Eisenbach
  • Angelverein Obernburg


Weiteres Engagement

  • 1. Vorsitzender Heimat- und Verkehrsverein Eisenbach
  • Wirtschaftsdienst Naturfreundehaus „Adel“
  • Ehrenamtlicher Fahrer im Behindertenfahrdienst des Roten Kreuzes


Hobbies

  • Geschichte Eisenbachs
  • Arbeit im HVV Eisenbach mit dem Ziel „Altes erhalten – Neues gestalten“


Motivation & Ziele
Eines meiner Ziele ist unsere Stadt familienfreundlich zu gestalten, z.B. Wiederherstellung des Grundschulstandortes Eisenbach. Unseren jungen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, hier sesshaft zu werden. Unseren Wohnort für alle Bürgerinnen und Bürger, ob jung oder alt, so zu gestalten, dass jeder sich wohlfühlt. Bürger bei wichtigen Entscheidungen mitzunehmen, d.h. rechtzeitig zu informieren und nicht vor vollendete Tatsachen zu stellen.

Ein Anliegen von mir ist die Verbesserung des innerstädtischen, öffentlichen Nahverkehrs und der Schulbusverbindungen in die weiterführenden Schulen, Mobilität ohne Auto für ältere Bürger durch einen Bürgerbus z.B. für Fahrten zu Einkaufsmärkten, Ärzten, usw. mit Haltestellen im gesamten Stadtgebiet.

Förderung aller ortsansässigen Vereine und Unterstützung der Geschäftswelt. Vereine sind wichtig für unsere Kultur und den Zusammenhalt unter der Bevölkerung. Ohne ein aktives Vereinsleben und ohne unsere einheimische Geschäftswelt wird unsere Stadt ansonsten in nicht allzu ferner Zeit zu einer „Schlafstadt“.

Mein größter Wunsch ist ein lebens- und liebenswertes Eisenbach und Obernburg, wo man gerne zuhause ist.

Ihr

Jürgen Giegerich