Die Lebensqualität in Städten und Gemeinden ist zu einem großen Standortfaktor geworden. Die Bewohner möchten sich an ihrem Wohnort wohlfühlen und sich vom stressigen Alltag erholen können. Als wichtiger Faktor für eine höhere Lebensqualität und effizienter Infrastruktur sowie vielfältigen Kulturveranstaltungen wäre zusätzlich auch ein gutes Angebot an Naherholungsflächen in der Stadt möglich.

Denn städtisches Grün z. B.unsere Mainanlage sowie andere, am Stadtrand nahe gelegene, wertvolle Flächen für die Freizeitgestaltung unserer Bürgerinnen und Bürger werden beim Städtebau und einer grüneren Gestaltung auch in Obernburg mit mehreren Förderprogrammen von Bund und Länder unterstützt!

Die Auflage eines passenden kommunalen Förderprogrammes in Form eines Grünprogramms für die Stadt Obernburg und Eisenbach kann ich mir absolut gut vorstellen.

Grüne Stadtgestaltung ist dabei ein weltweiter Trend und reicht mittlerweile von klassischen Parks über Dachgärten bis hin zu Fassadenbegrünungen und vertikalen Gärten. Gerade in Zeiten des Onlinehandels und verstärktem Strukturwandel müssen Städte und Gemeinden attraktive Innenstädte schaffen die zum Verweilen einladen und die Aufenthaltsqualität verbessern.

Darüber hinaus wirken sich Bäume und Grünpflanzen positiv auf das lokale Klima aus und dies besonders im Hinblick auf den voranschreitenden Klimawandel und immer häufigere, extreme Wetterereignisse.

Auch innerstädtisch verdichtete Räume werden dadurch ökologisch aufgewertet und somit die Wohn- und Aufenthaltsqualität im Gebiet verbessert.  Begrünungen werden zur Wärmereduzierung in den Sommermonaten beitragen, außerdem werden Staub und Schadstoffe gebunden. Ein großer Teil des Niederschlagswassers wird durch die Versickerung und Verdunstung dem natürlichen Wasserkreislauf zugeführt und trägt so zur Grundwasserneubildung bei.

Ich  werde mich dafür einsetzen, dass   „Jeder“  von einem kommunalen Förderprogramm profitieren kann. Denn mit finanzieller Hilfe lassen sich kostspielige Vorhaben leichter realisieren um die Natur in unserer Stadt zu etablieren.  Ebenso werden durch  grüne Akzente die Schadstoffe  reduziert,  das gesunde Klima fördert  den Erhalt der Biodiversität und dient zugleich der Luftreinhaltung. Somit wird unsere Stadt Obernburg und Eisenbach attraktiver und lebenswerter sein. Denn nur wenn die Luft sauber ist, bleiben Mensch und Natur gesund. Dafür stehe ich!

Ihr Bürgermeisterkandidat der FW

Markus Hartmann